AKUPRESSUR: DAS BESTE HAUSMITTEL GEGEN CELLULITE

Schätzungsweise leiden etwa 80 bis 95 Prozent aller Frauen von Cellulite. Frauen neigen dazu, an Oberschenkeln und Gesäß Fett zu sammeln – also genau an jenen Stellen, die typischerweise vom Cellulite betroffen sind. Cellulite nimmt außerdem im Alter zu, da die Haut ihre Elastizität verliert.

Viele Frauen haben uns nach regelmässiger und konstanter Anwendung der Mysa-Matte im Gesäss- und Hüftbereich von einer Reduktion der Cellulite berichtet.

Ein zusätzliches Plus zur entspannenden, verspannungslösenden Wirkung…

DAS BESTE NATÜRLICHE HEILMITTEL GEGEN CELLULITE

Wir waren angenehm überrascht von diesem zusätzlichen Vorteil unserer Mysa-Matte, der allerdings leicht zu erklären ist.

Die Stimulierung der Durchblutung und des Lymphflusses ist einer der unmittelbarsten und am deutlichsten erkennbaren Effekte der Akupressur. Lymphstau, schlechte Durchblutung und die dadurch herbeigeführte Sauerstoffunterversorgung des Gewebes sind verantwortlich für das Auftreten von Cellulite.

Die Akupressurnoppen können dieses weitverbreitete Frauenproblem positiv bekämpfen, indem sie die Blutzirkulation ankurbeln und so die Hautstruktur verbessern und Cellulite reduzieren.

Dieser positive Effekt kann durch die Kombination mit naturheilkundlicher Magnetfeldtherapie noch weiter verstärkt werden.

Die atmungsaktive Pflanzenfaser-Füllung und die einzigartigen 33 Noppenblumen gewährleisten eine gleichmäßige Akupressur. Außerdem kann die Luft zirkulieren und es sammelt sich kein Schweiß an (im Gegensatz zu Füllungen aus Schaumstoff oder anderen Rohöl-Nebenprodukten).

Um die optimale Akupressurwirkung auf die Problemzonen (Gesäss, Hüften, Oberschenkel) zu konzentrieren, empfehlen wir dir, deine Mysa auf einen Stuhl oder aufs Sofa zu legen und dich unbekleidet darauf zu setzen.

Je härter die Oberfläche unter der Matte, desto stärker der Druck, desto besser die Cellulite-reduziertende Wirkung! Die Mikronoppen regen die lokale Durchblutung und die Sauerstoffversorgung an – und du musst keine besonderen Bewegung machen oder sonst etwas dafür tun. Wir empfehlen allerdings, vor, zwischen und nach der Anwendung viel Wasser zu trinken und mindestens 30 Minuten auf der Mysamatte sitzen zu bleiben.

DIE ZWEI BESTEN HAUSMITTEL GEGEN CELLULITE

Unsere  Original Mysa  ermöglicht dank der Form ihrer Noppen und der Dichte der atmungsaktiven Pflanzenfaser-Füllung eine vollkommen gleichmäßige Akupressur. Aus diesem Grund ist sie besonders effektiv, um die subkutane Blutzirkulation anzukurbeln und wir den Blut- und Lymph-Fluss in dein Gesäß verbessern.

UNSER MYSA BOOSTER-ANGEBOT:

Das Booster-Produkt ist in diesem Fall eindeutig unsere  Magnetic Mysa . Die zusätzliche Wirkung der Magnetfeldtherapie kurbelt den Stoffwechsel und die Mikrozirkulation an, was dazu führt, dass Toxine schneller eliminiert werden und deutlich weniger Flüssigkeitsstaus auftreten.

Letzteres ist verantwortlich für Cellulite und kann auch geschwollenen Beine verursachen.

Die gemeinsame Wirkung von Akupressur und Magnetfeldtherapie ist überaus effektiv für die Verbesserung der Durchblutung. Indem du dich auf die Magnetic Mysa setzt wird dein Gesäß stark durchblutet (Hyperämie) und besser mit Sauerstoff versorgt.

Das kann – vor allem in den ersten Anwendungstagen – dazu führen, dass du einen verstärkten Harndrang verspürst.

 

Diese beiden Modelle sind am besten geeignet, um Cellulite zu bekämpfen: