AKUPRESSUR: DAS BESTE HAUSMITTEL GEGEN TORTICOLLIS

Ein steifer Nacken kann durch Naturheilpraktiken erfolgreich behandelt werden, wenn sie lokal auf die betroffene Stelle einwirken können: Kryotherapie (Kältetherapie), Thermotherapie (Wärmetherapie), Massage und Akupressur (in unserem Fall die Akupressur der Haut) und, wie so oft, Magnetfeldtherapie (in Form unserer BOOSTER-Versionen).

Bei einem steifen Nacken ist es ratsam, unterschiedliche Naturheilpraktiken abwechselnd einzusetzen.

Unser Mysa-Kissen ist das einzige Produkt auf dem Markt, das all diese Behandlungsmethoden in einem einzigen, natürlichen Produkt vereint.

Es ist einzigartig, brandneu, exklusiv… und in seiner Effektivität und umfassenden Wirkungsweise unübertroffen.

 

DAS BESTE NATÜRLICHE HEILMITTEL GEGEN TORTICOLLIS

In der ersten Phase (bis zu 48 Stunden nach dem Auftreten des Schmerzes), wird das Kissen gekühlt, damit die betroffene Stelle etwa 40 Minuten lang mit trockener Kälte behandelt werden kann. Kryotherapie ist überaus hilfreich, weil sie Schwellungen, Entzündungen und Schmerzen lindert. Mysa wirkt in dieser Phase nicht nur durch die Kälte, sondern auch durch Akupressur: Die zum Gehirn führenden Nerven werden mechanisch stimuliert und dank der Ausschüttung von Endorphinen wird das Schmerzempfinden blockiert.

Kälte ist besonders empfehlenswert, wenn der Schmerz akut und sehr stark ist z.B. bei Entzündungen, Verstauchungen oder Prellungen.>

In der nächsten Phase, solltest du allerdings mit Wärme auf die Stelle einwirken (durch Erwärmen des Kissens). Die Wärme entspannt die lokalen Muskeln, die in der Regel versteift sind, und beruhigt den Schmerz. Die Wärme hat eine sehr hilfreiche entspannende Wirkung auf die betroffenen Muskeln – den Musculus sternocleidomastoideus (an der Seite des Halses) und den Ansatz des Scapula (seitlich des ersten Halswirbels). Sogar in dieser Phase wird die Wärme durch schmerzlindernde Wirkung der Akupressur-Mikronoppen unterstützt. Es ist wichtig darauf hinzuweisen, dass die Wärme wiederum die mechanische Stimulierung durch die Mikronoppen unterstützt. Der Drang, körpereigene Schmerzstiller, etwa Endorphine, auszuschütten, wird verstärkt und beschleunigt. Zu all dem kommt die kontinuierliche Wirkung der Magnetfeldtherapie. Sie sorgt für eine Repolarisierung und Regeneration der Zellmembrane, verbessert die Enzymkinetik und hilft dabei, das homöostatische Gleichgewicht so schnell wie möglich wiederherzustellen.

DIE VIER BESTEN HAUSMITTEL GEGEN TORTICOLLIS

Die erste Wahl ist hier unser exklusives Mysa Thermo Kissen. Zehntausende Anwender auf der ganzen Welt hatten bereits die Gelegenheit ihren steifen Nacken auf schnelle, natürliche Weise zu bekämpfen. Je nach Form der Beschwerden kann es kalt, warm oder lauwarm verwendet werden.

MYSA BOOSTER-ANGEBOT

Das Beste auf der Welt erreichst du, indem du naturheilkundliche Magnetfeldtherapie hinzufügst. Entscheide dich jetzt gleich für unser Mysa ThermoMag Kissen.

Es gibt kein anderes Produkt auf der Welt, dass dir eine gemeinsame Wirkung von Wärme, Kälte, Akupressur, biologischem Dinkelspreu (Kieselerde) und Magnetfeldtherapie bietet. Die Erleichterung wird gewaltig sein, weil der bio-regenerierende, antiödematöse, schmerzlindernde Effekt und die Ausschüttung der Katecholamine und Endorphine maximiert wird. Kurz gesagt: Gewinne sofort deine Lebensqualität wieder, beweg dich unbeschwert, mach Sport, genieß das Leben in vollen Zügen. Medizin? Null. Nebeneffekte? Null. Körperliches Training? Null. Wohlbefinden? 100%.

Mit diesen beiden Mysa-Schätzen kannst du Torticollis am effektivsten bekämpfen: